SUBWAY September 2021

LEBEN & RAUM 22 2021 SUBWAY.DE O hne Teamwork gibts kein Dream- work. Sie halten immer zusammen, haben ein gemeinsames Ziel und verbünden sich gegen ihre Gegnerinnen – eben genau wie eine echte Löwenfamilie. Bereits seit 1995 gibt es in Braunschweig ein Frauen-Foot- ball-Team. Auch wenn der ein oder andere noch nie etwas von den Lady Lions gehört hat, be- weist die Damen-Mannschaft seit über zwanzig Jahren, dass American Football kein reiner Män- nersport ist. Die Lady Lions spielen seit 2012 erfolgreich in der 2. Damenbundesliga. Im Jahr 2017 ge- wannen sie in ihrer Division, sodass sie als beste Mannschaft im Norden der Liga das Viertelfina- le der Playoffs erreichten. Trotz anderer favori- sierter Mannschaften konnten die Braunschwei- ger Mädels ihren Gegnerinnen bis zum Schluss trotzen. Seit jeher schreiben sie ihre Erfolgsge- schichte unaufhaltsam weiter und schafften es mit jeder Menge Spaß und Teamgeist bis an die Tabellenspitze: Erst 2019 durften die Lady Lions ihren bisher größten Erfolg als Meisterinnen der 2. Bundesliga feiern. „Plötzlich steht man dann im großen Finale und kann es gar nicht richtig glauben“, berichtet Janina Blaumeiser stolz im SUBWAY-Interview. „Wir haben an diesem Tag nicht gewonnen, weil wir überragend gespielt haben, sondern weil wir einfach als Team unser Ding durchgezogen haben“, freut sich die Lö- win, die seit fünf Jahren als Fullback für die Lady Lions spielt. Diese Position vereint ihre Stärken und Leidenschaft: „Ich liebe es ganz einfach, Menschen zu schubsen – auf eine faire und be- wusste Art und Weise“, lacht sie. Auch wenn es in Deutschland über 400 Ver- eine gibt und American Football jährlich, bei- spielsweise durch die Fernsehübertragung des Superbowls, zunehmend an Aufmerksamkeit gewinnt, zählt er hierzulande nicht zu den fa- vorisierten Sportarten. Wieso begeistert der Teamsport nicht mehr Menschen? „Viele wissen einfach gar nicht, wodurch sich American Foot- ball auszeichnet und von anderen Sportarten abhebt“, leitet Janina ein. Eine maßgebliche Grundsäule des Rasenschachs sind die Codes of Conducts. Die Regeln und Maßnahmen des Ver- haltenskodex prägen einerseits die Repräsen- tation der Sportart und schaffen andererseits einen fairen Umgang sowie eine angenehme Grundstimmung auf und neben dem Feld. Au- ßerdem wahren sie den guten Charakter und die Integrität der Disziplin. Darüber hinaus spielt Wohltätigkeit im Foot- ball eine bemerkenswerte Rolle: Mit demWalter Payton Award werden in den USA jährlich jene American Footballer geehrt, die zum einen auf dem Feld eine starke Leistung und zum anderen außerhalb des Stadions ein hohes soziales En- gagement erbringen. Ein weiteres Happening in jedem Oktober ist der Breast-Cancer-Awa- reness-Month, in dem die Footballspieler mit pinken Trikots auf die Krankheit und die Brust- krebs-Vorsorge aufmerksammachen. Buntes Rudel Das Damen-Team ist ein bunt gemischtes Ru- del, das sich aus erfahrener Sicherheit und jeder Menge frischemWind zusammensetzt. „Bei uns liegen zwischen den Mädels auch schon mal 20 Jahre Erfahrung und genau die ist gerade beim Football unfassbar wichtig“, eröffnet Janina. „Wir sind der Beweis, dass es grundsätzlich egal ist, ob man mit 16, 25 oder 34 anfängt zu spie- len. Der Altersunterschied ist so irrelevant, weil wir diese eine große Gemeinsamkeit haben: die Liebe und das Feuer für den American Football“, schwärmt die 39-Jährige im Gespräch. Zurzeit besteht die Löwenfamilie aus über 40 Mitgliedern und das Rudel wächst immer wei- ter. „Wir freuen uns immer, wenn Mädels zum Training kommen, den Sport einfach ausprobie- ren und dann so viel Spaß haben, dass sie dabei bleiben. Ein großer Vorteil – Football ist für alle: Größen, Formen, Längen und Breiten. Denn für jede Körperform gibt es eine Position, für die man genau gemacht ist“, freut sich die Spiele- rin. Bei unserem entspannten SUBWAY-Plausch wird schnell klar: Das Besondere bei den Lady Lions ist ganz eindeutig der Teamgeist und Zu- sammenhalt. „Wir sind eine große Familie, die über das Feld hinaus verbunden ist“, bestätigt Janina. Neben den wöchentlichen Trainingsein- heiten festigt sich die Verbindung auch im Trai- ningslager vor jeder Saison: „Es sind eben auch die Trainer, die so herzlich sind und einem trotz- Die Braunschweiger Lady Lions demonstrieren erfolgreich, wie viel Frau im American Football steckt. HEAR US ROAR

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxNDky