SUBWAY September 2021

KURZ & KNAPP 6 2020 SUBWAY.DE Fotos Braunschwieg Stadtmarketing GmbH, Visions-AD -stock.adobe.com, Park Side Gallery/Yvonne Salzmann FREILUFTGALERIE Sechs Künstlerinnen, sechs Ausstellungsorte, sechs Werke: ImMai startete das regionale Ausstel- lungsprojekt Park Side Gallery unter der Leitung der Braunschweiger Künstlerin Yvonne Salzmann. Monatlich rotieren die Arbeiten der teilnehmenden Künstlerinnen zwischen den unterschiedlichen Städten Braunschweig, Helmstedt, Lucklum, Bad Harzburg, Salzgitter und Holzminden. So kom- men Kunstinteressierte und Spaziergänger:innen jeden Monat in den Genuss neuer Werke. Die Park Side Gallery läuft noch bis Ende Oktober. In Braunschweig befindet sich die Freiluftgalerie im Prinz-Albrecht-Park. Deutschland tritt in die Pedale – für den Klimaschutz und die eigene Gesundheit. Mehr als 1400 Kommunen haben schon beim diesjährigen Stadtradeln teilgenommen, nun schwingen sich im September auch Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg aufs Fahrrad. Dabei wird gemeinschaftlich gestrampelt: So können sich Interessierte entweder einem bestehenden Team anschließen, selbst eins ins Leben rufen oder sich im offenen Team registrieren. Jeder Kilometer, der während des 21-tägigen Aktionszeitraums abgerissen wird, kann via Stadtradeln-App oder Online- Kilometer-Buch erfasst werden. Dann hoffen wir mal auf gutes September-Wetter. DIE ZUKUNFT IST JETZT Wählen bedeutet, sich als Bürger:in an der Demo- kratie zu beteiligen und unsere politische Zukunft mitzubestimmen. Insbe- sondere in Niedersachsen werden im September die Karten komplett neu gemischt, denn es stehen gleich zwei Wahlen an: Am 12. September wird auf kommunaler Ebene gewählt und am 26. September folgt die Bundestagswahl. Ab dann gibt es keinen Verlass mehr auf Mutti Angie und unsere neue Regierung hält die Zügel für maßgebliche Zukunftsentscheidungen in der Hand: Klimawende, Geflüchtetenpolitik und der Trümmerhaufen des Pande- miegeschehens. Dein Kreuz zählt! Das T-Shirt für fünf Euro oder die Schokolade für 90 Cent – billig muss es sein, lautet der leider noch weitverbreitete Konsens im Industriestaat Deutschland. Doch der Preis für die günstigen Produkte wird auf dem Rücken bedürftiger Männer, Frauen und Kinder ausgetragen, die unter menschenunwürdigen und gefähr- lichen Bedingungen arbeiten. Die Faire Woche, die vom 10. bis 26. September zum sechsten Mal in Braun- schweig stattfindet, soll ein größeres Bewusstsein für eine zukunftsfähige und humane Wirtschaft schaffen. Der Projektzeit- raum wird mit Work- shops, digitalen Ausstel- lungen, Stadtführungen und Märkten gestaltet. 1 In die Pedale, fertig, los! I a o #fairhandeln

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxNDky