SUBWAY Juli/August 2024

POP & KULTUR 44 2024 SUBWAY.DE books Leseflair in Braunschweig – vom 16. bis 18. August Warum gibt es hier eigentlich keine regionale Buchmesse, obwohl wir so eine große Metropolregion sind?“, das hat sich Buchblogger Stephan Tengler gefragt, um kurz darauf zu dem Entschluss zu gelangen: „Gut, dann organisiere ich das mal.“ Seit rund anderthalb Jahren ist Stephan als Buchblogger „zehguevara_ reading“ auf Instagram unterwegs, er liest Bücher und rezensiert sie anschließend. In dieser Zeit hat er sich ein großes Netzwerk aufgebaut, bestehend aus Autor:innen und Verlagen – die perfekte Grundlage, um eine Buchmesse zu organisieren, was der Bookstagrammer im Alleingang stemmt. Literarisches von nah und fern Die Brunsviga wird am Samstag und Sonntag zum Messezentrum, in dem die Schreibenden ihre Werke ausstellen. Darunter sind sowohl Spiegel Bestseller-Autor:innen als auch regionale Literat:innen. Thriller sind auf der Ausstellungsfläche genauso zu finden wie Liebesromane, historische Geschichten oder Kinder- und Jugendbücher. Zwischendurch lesen die Schriftsteller:innen in knackigen 15 bis 20 Minuten aus ihren Büchern vor und signieren diese selbstverständlich auch. Aber das ist noch nicht alles: „Ich habe dann überlegt, wie will ich mich denn von den anderen regionalen Buchmessen unterscheiden…“, wirft Stephan Tengler ein. Ein Blick in sein Adressbuch liefert die Lösung, denn neben (noch) unbekannteren Namen stehen dort auch bekannte. Ein paar Beispiele gefällig? Marc Raabe, Sabine Weiß oder Klaus-Peter Wolf. „… also will ich noch ein kleines Festival machen und veranstalte abends Lesungen, sodass es wirklich ein Literaturfest ist“, erklärt Stephan. Sein Konzept sieht vor, dass immer ein regionaler und ein überregionaler Act parallel an verschiedenen Orten in der Stadt lesen. Den Auftakt am Freitag machen die Hamburgerin Sabine Weiß, die vor allem für ihre Sylt-Krimis bekannt ist, in der Tanzschule Hoffmann – mit anschließender After-Show-Party – und Regionalkrimi-Matador Mario Bekeschus auf dem Okerfloß. Die Outdoor-Veranstaltung ist sogar schon ausverkauft – ein erfolgreicher Anfang für das Leseflair. Auch die Auszubildenden der Buchhandlung Graff bekommen einen eigenen Programmslot. Stephan hat das Thema „Love & Romance Night“ vorgegeben, bei der Gestaltung des Abends sind die Azubis frei. Aus Liebe zum Lesen Zurück in die Brunsviga. Dort scheut der Blogger keine Kosten und Mühen, um auch außerhalb des Buchdeckels für jede Menge Spaß zu sorgen. Kinderzauberer Voßi unterhält am Samstag die Jüngsten, Poetry-Slammerin Kaya Finn tritt auf, es gibt einen Schreibwettbewerb, ein Cosplayer kommt zu Besuch und am Sonntag wartet außerdem eine DKMS-Registrierungsaktion. Ein Messetag kostet 3 Euro, Stephans Antrieb ist schlicht und ergreifend die Liebe zum Lesen. „Wenn die Leute lachend reingehen und lachend rausgehen und es viele sind – darüber würde ich mich sehr freuen.“ Laura Schlottke Fotos André Poling, Stephan Tengler TERMINE Leseflair Festival: 16. bis 18. August / verschiedene Veranstaltungsorte (BS) Leseflair Buchmesse: 17. bis 18. August / Brunsviga (BS) Karten und das vollständige Programm: leseflair.de Auf Instagram verlosen wir Karten für zwei Lese-Events. Folgt uns dort, um nichts zu verpassen: subway _ magazin Organisator Stephan Tengler Autorin Sabine Weiß

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxNDky